Menu
Südtirol Urlaub in den Alpen ... mehr als Hotels,
Pensionen und Ferienwohnungen

Biker-Angebot: Mit dem Motorrad die Dolomiten erfahren

Residence Pension Gasser in Villanders

Motorradurlaub in Südtirol, entdecke die unzähligen Routen und Dolomitenpässe!

Die Betreiber der Pension Gasser in Villanders, fahren selbst Motorrad und zeigen Ihnen die schönsten Motorradtouren, ab 49,- € inkl. HP

Entdecken Sie die Vorzüge der vielseitig ausgerichteten Themenhotels in Südtirol

Themenhotels

In den Ferienregionen Südtirols finden Sie passende Reiseziele für alle Wünsche und Erwartungen an einen erfüllten Urlaub.

Die Themenhotels in Südtirol sind auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse eingestellt, sie bieten individuelle Freizeitangebote und speziell zusammengestellte Reisepakete an. Hier bleiben keine Wünsche offen!

Ob Aktivurlauber oder einfach nur zum Genießen und Relaxen, für Gruppen, Familien oder romantisch zu zweit.

Infos zu den verschiedenen Themenhotels und den zu erwartenend Leistungen:

Die besten und beliebtesten Reiseziele in Südtirol, zu jeder Jahreszeit

Reisezeiten

Mithilfe von anonymisierten Angaben wie Urlaubsziel, An- und Abreisewünschen, aus unserem kostenlosen Anfrageservice, können Sie in Echtzeit, die zur Zeit beliebtesten Reisezeiten und die beliebtesten Reiseziele unserer Südtirolurlauber erforschen.

Nehmen Sie sich die Zeit und stöbern einfach einmal durch die folgenden Seiten, vielleicht ist ja die ein- oder andere Inspiration für Ihre nächste Urlaubsreise nach Südtirol dabei.

Im Folgenden können Sie sehen welche als beliebtesten Ferienregionen auserkoren wurden und wo die beliebtesten Urlaubsorte in Südtirol, zu Ihrer bevorzugten Reisesaison liegen.

Übersicht der beliebtesten Reiseziele zu allen Jahreszeiten:

Hotels und andere Unterkünfte in unserem Südtirol Gastgeberverzeichnis:

Hotelverzeichnis

In unserem Unterkunftsverzeichnis finden Sie Hotels aller Kategorien, vom schlichten aber gemütlichen 2 - 3 Sterne Hotel, bis zum 4 - 5 Sterne Wellnessresort, barrierefreie Unterkünfte oder ein Boutique- und Designhotel mit allem nur erdenklichen Komfort und Gourmetküche.

Lernen Sie Ihre Gastgeber in persönlicher Atmosphäre kennen, z.B. in einer Ferienwohnung, oder einer der meist familiär geführten Pensionen oder versuchen Sie es einmal mit einem Urlaub auf dem Bauernhof.

Sie wollten schon immer wissen wofür eigentlich die Sterne, Sonnen und Blumen stehen? Hier finden Sie die Erklärung zu den Klassifizierungen der verschiedenen Unterkunftstypen.

Hier finden Sie Ihre Gastgeber vom Tal bis hinauf in die Hochalmen der Dolomiten.

Alle Unterkünfte in unserem Unterkunftsverzeichnis:

Zum Auswahl schließen hier klicken oder ESC-Taste drücken

Südtirol Tourismus Informationen für Meran, (ital. Merano)

„Meran“ — Südtirol Urlaub in der Ferienregion Meraner Land

Kurverwaltung Meran; Copyright: Marketinggesellschaft Meran/Frieder Blickle

Sommerurlaub in Meran

Palmen, Magnolien und Olivenbäume säumen zahlreiche Straßen und Wege in Meran. Die auch als „Perle Südtirols" bezeichnete Kurstadt liegt in einem Talkessel, der in nördlicher und östlicher Richtung von gewaltigen Gebirgsmassiven eingerahmt wird.

Meran, zwischen den Ötztaler Alpen und der TexelgruppeDas Ortlermassiv, die Ötztaler Alpen und die Texelgruppe bilden eine natürliche Barriere, die nur selten kalte Luftmassen aus dem Norden eindringen lässt. Die Luft ist warm und das Klima ist ganzjährig mild in Meran. Viele Promenaden und Gärten laden zu Spaziergängen unter Zitrusbäumen und Malvenblüten ein. Bereits die österreichischen Kaiser wussten die Vorzüge des mediterranen Klimas zu schätzen und hielten sich oft in der Kurstadt auf.

Ein Prunkstück in der Architektur von Meran ist das Kurhaus an der Passerpromenade. Gemeinsam mit dem Pavillon de Fleurs bildet es ein Gebäudeensemble, das an den mondänen Charme der Stadt erinnert.

Feierlichkeiten vor dem Meraner KurhausMeran, Promenade am KurhausDas Kurhaus in Meran während der Abenddämmerung

Das Kurhaus gilt bis heute als der schönste Jugendstilbau des gesamten Alpenraumes. Eine lange Geschichte kann das Kurbad in Meran erzählen. Gespeist von den Quellen des Vigiljochs genießt das Radon-Wasser einen exzellenten Ruf unter den Heilbädern des Alpenraumes. Auf dem Gelände befindet sich heute außerdem ein Thermal- und Kongresszentrum.

Urlaub in Meran, Zeit zum spatzieren, endecken und genießenMeran, ein Paradies zwischen Palmen und BergenFreitzeit in Meran, Angeln in der Passeier

Ein Kleinod architektonischer Kunst ist Schloss Trauttmansdorff. Das Gebäude ist eines der Wahrzeichen von Meran. Graf Trauttmansdorff ließ es auf den Ruinen einer mittelalterlichen Burganlage wiedererrichten. Die Botanischen Gärten unterhalb des Schlosses beherbergen eine riesige Anzahl mediterraner Pflanzen.

Die Gärten von Schloss TrauttmansdorffDie populäre Kaiserin Elisabeth von Österreich, besser bekannt unter dem Namen Sissi, hielt sich oft und gern in Meran auf. Sie genoss das milde Klima im Talkessel und nutzte jede Gelegenheit, dem höfischen Alltag zu entfliehen. Auf eine lange Tradition kann der Untermaiser Pferderennplatz zurückblicken. 1935 fand hier das erste Rennen statt und er gehört heute zu den bekanntesten Rennplätzen der Welt. Ausflüge in die Umgebung der Stadt führen in die alpinen Regionen der Texelgruppe. Der Wanderweg von der Gilfpromenade zum Tappeinerweg zählt zu den landschaftlich reizvollsten Wanderwegen in der Gegend von Meran. Feigenkakteen und Ölbäume wachsen an seinen Rändern und ein idyllisches Stück des Weges verläuft entlang der Passer.

 

Bildquelle:
Fotos: Blick über die Stadt Meran; Meran, zwischen den Ötztaler Alpen und der Texelgruppe; Feierlichkeiten vor dem Meraner Kurhaus; Meraner Promenade am Kurhaus, Gruppe auf der Treppe; Blick vom Cafe über Meran © Marketinggesellschaft Meran/Frieder Blickle
Foto: Das Kurhaus in Meran während der Abenddämmerung © Kurverwaltung Meran/Frieder Blickle
Foto: Angeln in der Passeier © Marketinggesellschaft Meran/Georg Tappeiner
Foto: Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff © Gärten von Schloss Trauttmansdorff/Marion Gelmini

Suedtirol, Meran, Meran 2000, Neue Bergstation, Ifinger Seilbahn, Architekt: Roland Baldi. Copyright: Marketinggesellschaft Meran/Frieder Blickle

Winterurlaub in Meran

Die Winter im Talkessel von Meran zeichnen sich durch ihr mildes Klima aus. Geschützt von den hohen Gipfeln der Gebirgsmassive im Norden und Osten der Stadt, haben es kalte Luftmassen aus nördlichen Breitengraden schwer bis hierher vorzudringen. Die Spitzen der Ötztaler Alpen und der Ortlergruppe erheben sich bis auf Höhen von weit über 3.000 Metern. Die milde Luft und mehr als 300 Sonnentage im Jahr machen erholsame Wanderungen im Tal ganzjährig möglich. Bedingt durch die geschützte Lage hat sich in der Kurstadt Meran eine mediterrane Vegetation entwickelt. Zitrusfrüchte, Olivenbäume und Feigenkakteen zieren die Promenaden und Spazierwege in der Stadt. In den Lauben der Innenstadt befinden sich zahlreiche Restaurants und kleine Geschäfte. Nach einem Bummel durch die malerischen Gassen kann man Schloss Trauttmansdorff und den dazugehörigen botanischen Gärten einen Besuch abstatten.

Oberhalb der Stadt in den Gipfellagen der Texelgruppe befindet sich das zur Ortler Skiarena gehörige Skigebiet Meran 2000. 40 Pistenkilometer warten in dem familienfreundlichen Areal auf die Wintersportler. Abfahrten in allen Schwierigkeitsstufen gestalten einen Skitag in dem Skigebiet abwechslungsreich und spannend. Eine Skischule gibt professionelle Hilfestellung beim Erlernen der richtigen Schwünge auf den Skiern und im Gästekindergarten werden die Jüngsten auf Wunsch stundenweise betreut. Die sonnigen Abfahrten geben den Blick auf die mächtigen Dreitausender der Ortlergruppe frei. In den Gastronomiebetrieben warten Tiroler Hausmannskost und internationale Köstlichkeiten auf die Skiurlauber.

Rodelspaß für die ganze Familie garantieren die drei Naturrodelbahnen in Meran. Die Nachtrodelbahn Meran 2000/Hafling besitzt eine Länge von 2,7 Kilometern. Auf der Rodelbahn Piffing-Falzeben ist Geschick gefragt, denn die vier Kilometer lange Strecke enthält einige anspruchsvolle Passagen. Die Rodelbahn im Ort Schenna ist drei Kilometer lang und endet im Ort Falzleben. Bei guter Schneelage warten im Tal mehr als 70 Kilometer Langlaufloipen auf die Anhänger dieser Sportart. Höhenloipen befinden sich in der Ortlergruppe. Einige werden von internationalen Spitzensportlern zu Trainingszwecken genutzt.

Marketinggesellschaft Meran
Gampenstr. 95
I-39012 Meran (BZ)
Tel. +39 0473 200443
Fax: +39 0473 200188
www.meranerland.com
info@meranerland.com

Kurverwaltung Meran
Freiheitsstraße 45
I-39012 Meran
T. +39 0473 272 000
F: +39 0473 235 524
www.meran.eu
info@meran.eu

Tourismusbüro Schenna
Erzherzog Johann Platz 1/D
39017 Schenna - Südtirol
Tel. +39 0473 945669
Fax +39 0473 945581
www.schenna.com
info@schenna.com

Tourismusverein Lana und Umgebung
Andreas-Hofer-Straße 9/1
39011 Lana (BZ)
Südtirol / Italien
Telefon +39 0473 561770
Fax +39 0473 561979
www.lana.info
info@lana.info

Tourismusverein Dorf Tirol
Hauptstraße 31
39019 Dorf Tirol (BZ)
Südtirol - Italien
Telefon +39 0473 923314
Fax +39 0473 923012
www.dorf-tirol.it
info@dorf-tirol.it

Tourismusverein Passeiertal
Passeirerstraße 40
I - 39015 St. Leonhard in Passeier
MwSt. 02519970210
Tel. +39 0473 656 188
Fax. +39 0473 656 624
info@passeiertal.it
www.passeiertal.it

Tourismusverein Naturns
Rathausstraße 1
39025 Naturns (BZ)
Südtirol / Italien
Telefon +39 0473 666077
Telefax +39 0473 666369
www.naturns.it
info@naturns.it

Tourismusbüro Algund
Hans-Gamper-Platz 3
I-39022 Algund bei Meran (BZ)
Tel. +39 0473 448600
Fax: +39 0473 448917
www.algund.com
info@algund.com

Tourismusverein Partschins, Rabland und Töll
Spaureggstr. 10
I-39020 Partschins bei Meran / Südtirol / Italien
Tel. +39 0473 967157
Fax +39 0473 967798
www.partschins.com
info@partschins.com

Tourismusverein Schnalstal
Karthaus 42
39020 Schnals - Italien
Telefon +39 0473 679148
Fax +39 0473 679177
www.schnalstal.it
info@schnalstal.it

Tourismusverein Marling
Kirchplatz 5
39020 Marling
Tel: +39 0473 447147
Fax: +39 0473 221775
mail@marling.info
www.marling.info

Tourismusverein Hafling - Vöran - Meran 2000
St. Kathreinstraße 2/B
39010 Hafling
Telefon: 0473 279457
info@hafling.com
www.hafling-meran2000.eu

Tourismusverein Nals
Rathausplatz 1/A
39010 Nals (BZ)
Südtirol / Italien
Tel. +39 0471 678619
Fax +39 0471 678141
info@nals.info
www.nals.info

Tourismusverein Tisens - Prissian
Bäcknhaus 54
39010 Tisens - Prissian (BZ)
Südtirol, Italien
Telefon: +39 0473 920822
Fax: +39 0473 921010
info@tisensprissian.com
www.tisensprissian.com

Tourismusvereinigung Ultental, Tourismusverein Deutschnonsberg
Hauptstraße 104 - St. Walburg
I-39016 Ulten (BZ)
Tel. +39 0473 795387
Fax: +39 0473 795049
info@ultental-deutschnonsberg.info
www.ultental-deutschnonsberg.info

Skigebiete in der Region
www.schnalstal.com
www.meran2000.net
www.schwemmalm.com
www.pfelders.info
www.vigiljoch.com

Burggrafenamt, Meraner Land
Die Kurstadt Meran ist das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum der Region. Eingerahmt wird die als „Perle Südtirols“ bezeichnete Stadt von der Texelgruppe und dem Ortlermassiv.
Sommerurlaub im Zentrum Merans
Angebot Juni - Juli: Lifestyle in the summer - Sommerurlaub im Art- und Designhotel im Herzen Merans. Ein Angebot von 4 Sterne Hotel ImperialArt im Zentrum von Meran. Zeitraum des Angebotes 12.06.2016 - 28.07.2016
Herbsturlaub in Meran
Angebot Oktober, November: Lifestyle in autumn - Herbsturlaub im Art- und Designhotel im Herzen Merans. Ein Angebot von 4 Sterne Hotel ImperialArt im Zentrum von Meran. Zeitraum des Angebotes 01.09.2016 - 03.11.2016
Romantische Tage in Meran
Angebot Oktober, November oder Juni: Love is in the air - Romantikurlaub im Art- und Designhotel im Herzen Merans. Ein Angebot von 4 Sterne Hotel ImperialArt im Zentrum von Meran. Zeitraum des Angebotes 19.06.2016 - 28.07.2016
Frühlingsurlaub in Meran
Angebot April oder Juni: Blumentraum in Meran - Frühlingsurlaub im Art- und Designhotel im Herzen Merans. Ein Angebot von 4 Sterne Hotel ImperialArt im Zentrum von Meran. Zeitraum des Angebotes 03.04.2016 - 21.04.2016 oder 12.06.2016 - 30.06.2016
Luxusurlaub in Meran
Angebot Oktober bis November: Luxury Days in Meran. Überraschungspaket, viele romantische und luxuriöse Momente zum Entspannen und Genießen. Ein Angebot von 4 Sterne Hotel ImperialArt im Zentrum von Meran. Zeitraum des Angebotes 28.09.2015 - 01.11.2016
Endeckungsreise nach Meran
Angebot Mai - Oktober: 7 Tage Entdecken Sie Meran. Städtereise und Kultururlaub zur Perle Südtirols nach Meran. Ein Angebot von 4 Sterne Hotel Residenz Pazeider in Marling. Zeitraum des Angebotes 15.05.2016 - 30.10.2016
Romantischer Kurzurlaub in Meran
Angebot März - Juli: Verliebt in Meran, romantischer Genießer-Kurzurlaub in Meran. Viele Inklusivleistungen! Ein kuscheliges Frühlingsangebot von 4 Sterne Superior Wellnesshotel Therme Meran. Gültigkeit des Angebotes: 28.03.2016 - 29.07.2016 oder 07.11.2016 - 25.11.2016
Entspannter Südtirolurlaub
Angebot Juli - August: 7 Tage Meran Mobli, Aktiv- und Kultururlaub in Südtirol, Start ab Marling nur 3 km von Meran entfernt. Ein Angebot von 4 Sterne Hotel Residenz Pazeider in Marling. Zeitraum des Angebotes 15.07.2016 - 15.08.2016
Herbsturlaub zur Erntezeit im Meraner Land
Oktober Angebot: Herbstwochen 6=5 - das Meraner Land im Herbst, zur Zeit der Ernte in Meran. Luxusurlaub in Südtirol Meran. Das 4 Sterne Hotel Adria & Spa läd nach Meran. Zeitraum des Angebotes vom 08.10.2016 - 04.11.2016

 

Meran - die Perle Südtirols

Meran, oft als die Perle Südtirols bezeichnet, dem gesegneten Land südlich der Alpen - ist der südlichste deutschsprachige Kurort und Sonnenbalkon! Umgeben von schneebedeckten Bergwipfeln verdankt Meran seinen Ruf als Kurort nicht nur der landschaftlichen Schönheit seiner Umgebung, sondern besonders seinem günstigen Klima. Das gemäßigte Klima begünstigt einen abwechslungsreichen mediterranen Pflanzenwuchs und schon so mancher Gast war darüber erstaunt, hier bei uns Palmen und Gletscher an einem Ort zu finden. Geschichte, Kultur und Landschaft halten für jeden Gast zahlreiche Attraktionen bereit.

 

Die Passerpromenade befindet sich entlang des Passerufers und ist die Kurpromenade Merans, dem Mittelpunkt für den Kurgast. Das Kurhaus und gepflegte Kurcafes, sowie Fachgeschäfte für edle Accesoires säumen diese sehr gepflegte Promenade und laden zum verweilen ein. Das Kurorchester versetzt den Kurgast- und Urlauber in ein anders Jahrhundert. Besonders liebenswert sind die von den Gärtnern der Stadt geschaffenen kleinen Kunstwerke, die aus Pflanzen und Blumen kreiert werden, je nach dem Motto, das gerade angesagt ist. Die Promenade lädt auch ein zum Flanieren, Sehen- und Gesehen werden. Besonders junge Leute fühlen sich hier, an den späten Sommerabenden, besonders wohl.

 

Das Kurhaus

Das Schmuckstück der Meraner Architektur war und ist mit Sicherheit noch immer das auf der Passerpromenade errichtete Kurhaus und das Pavillon des Fleurs. Die Errichtung dieser Gebäude war eine der Sternstunden in der Geschichte unserer Stadt. Das erste Gebäude, das 1874 erbaut wurde, war das im historistischen Stil errichtete Pavillon des Fleurs, in dem man zur Unterhaltung der anspruchsvollen Kundschaft Konferenzen, Feiern, Bälle und andere Veranstaltungen organisierte.
Da die Zahl der Gäste von Jahr zu Jahr anstieg, entschloß man sich zur Erweiterung der bereits vorhandenen Kurgebäude. So begann man 1912 mit der Errichtung des Kurhauses, dessen Bau 1914 fertiggestellt wurde. Den Entwurf lieferte der Wiener Sezessionist Friedrich Ohmann.

Die Geschichte des Kurhauses Meran

Seit 1840 wurden in Meran Versuche unternommen, ein Kurhaus zu bauen. 1873 wurde der von Josef Czerny erstellte Kurhausplan genehmigt. Die offizielle Eröffnung des heute bezeichneten Westflügels fand am 14.11.1874 statt. Während der Eröffnungsfeierlichkeiten wurde das damalige Kurhaus mit 102 Gasflammen festlich beleuchtet. Im Jahre 1897 wurde die Gasbeleuchtung durch elektrisches Licht ersetzt.  Um die Jahrhundertwende wurde die östlich gelegene Terrasse überbaut und die früheren Lesesääle errichtet. Man sprach von einem generellen Umbau, der dann im Jahre 1911 mit der Beauftragung des Wiener Architekten Friedrich Ohmann endete. Er plante den großen Kursaal und die Rotunde, die das Meraner Kurhaus zum schönsten Jugendstilbau des Alpenraumes werden ließ. Die Bauarbeiten wurden im Jahre 1913 begonnen und zu Silvester 1914 fand die feierliche Eröffnung statt. Die Deckengemälde im Kursaal stammen von Rudolf Jettmar, Alexander Rothaug und Horazio Gaigher.

Meraner Kurbad

Im Meraner Kurbad ruht die Kraft der vier Elemente. Die Geschichte des Kurbades ist glorreich, die Zukunft vielversprechend. Begründete in den 30iger Jahren das heilsame und wohltuende Radon-Wasser aus den frischen Bergquellen Vigiljochs den Ruf Merans als Thermalkurort par excellence, so sorgt nun die geplante Neugestaltung des Meraner Kurbades für Gesprächsstoff. Auf dem Kurbadareal entstand ein zukunftsweisendes Thermal- und Kongresszentrum - ein Refugium von Körper, Geist und Seele. Hiermit hat Meran wieder ein Bade- und Wellnesszentrum, das an die ruhmreiche Tradition anknüpft und eine neue Perspektive von Gesundheit und Wohlbefinden eröffnet. Meraner Kurbad AG, Piavestraße 6, I-39012 Meran, Tel. 0473/237724 Fax. 0473/233236

Von der Gilfpromenade zum Tappeinerweg

Der obere Teil der Gilfpromenade ist mit dem Tappeinerweg verbunden.Der Tappeinerweg ist als Spazierweg bekannt.  Er verläuft auf dem Zenoberg auf einer Höhe von 380 m über NN entlang der Ost-West-Achse von Meran, der Stadt am Passer. Der Tappeinerweg beginnt in Gratsch und endet nach vier Kilometern in der Zenobergstraße, durch die der Weg mit der Gilfpromenade verbunden wird. Am  Weg findet man, bedingt durch das besondere Klima von Meran exotischer Vegetationen.
Der Weg kann im Sommer und im Winter begangen werden und ist eine Oase für Ruhe suchende. Entlang des Weges wachsen Magnolien, Palmen, Korkeichen, Eukalyptusbäume, verschiedene Bambusarten, Feigenkakteen und Ölbäume, um nur einige Pflanzen zu nennen.Der Tappeinerweg wurde nach dem Arzt, Botaniker und Anthropologen Doktor Franz Tappeiner (1816 - 1902) benannt und in seiner Gesamtlänge in verschiedenen Zeiträumen zwischen 1893 und 1928 fertig gestellt.

Die Lauben von Meran befinden sich nur wenige hundert Meter stadteinwärts von der Kurpromenade entfernt. Eine Vielzahl von Läden und Restaurants sind in den Lauben beheimatet. Die Lauben laden zum Bummeln und Verweilen ein. Ob getrocknete Steinpilze, Schinkenspeck in Hülle und Fülle, Backwarenspezialitäten, Grappa, Wein, Obst, Textilien, Lederwaren, alles wird dem Besucher in den Lauben geboten. Was wäre ein Bummel ohne Einkehr in einem der rustikalen Restaurants oder einem gemütlichen Cafe. Wer nicht durch die Lauben gebummelt ist, war nicht in Meran!

 

 

Schloss Trauttmansdorff, Namengeber und Wahrzeichen

Graf Trauttmansdorff hatte es aus mittealterlichen Ruinen wieder errichten lassen. Kaiserin Sissi wohnte zweimal zur Winterkur darin. Das Schloss wurde zu einem Museum umgebaut, das von 200 Jahren bewegter Tiroler Tourismusgeschichte erzählt. Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff sind vom 15. März bis 15. November von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr, im Juni, Juli und August von 9.00 Uhr bis 21.00 Uhr (kein Ruhetag) geöffnet.

Botanische Gärten von Schloss Trauttmansdorff

Am sonnigen Hang oberhalb von Meran erstrecken sich die blühenden Gärten von Schloss Trauttmansdorff. Alte Kulturpflanzen wie Oliven, Zitronen, Wein, Zypressen und Lavendel komponieren in den Sonnengärten das unverkennbare Bild des Südens. Spazierwege schlängeln sich den Hang empor und öffnen den Blick auf die umliegenden Berge. Vom nahen Kakteen- und Sukkulentenhügel weht ein Hauch von Wüste herüber. Treppenwege führen in abwechslungsreiche Räume: in den formalen Garten nach italienischer Manier, in den englischen Staudengarten und in den Sinnesgarten. In den Waldgärten wechseln Laub- und Nadelbäume amerikanischer und asiatischer Herkunft einander ab. Daneben lässt sich eine fernöstliche Tee- und Reis- Terrassenlandschaft erkunden oder die entspannende Wirkung eines japanischen Gartens erfahren.

Der Sissi-Weg

Meran hat viele Geschichten. Eine davon erzählt von Sissi, der populären Kaiserin Elisabeth von Österreich, und ihrer Liebe zu Meran. Begeistert vom mildem Klima und dem südländischen Pflanzenreichtum hielt sich die Kaiserin mehrmals in der aufstrebenden Kurstadt auf. Sissi liebte ausgedehnte Spaziergänge in und um Meran. Ihr ist dieser neue Weg gewidmet, der vorbei an stillen Winkeln, herrschaftlichen Villen, verwunschenen Ansitzen und alten Parkanlagen von den Gärten von Schloss Trauttmansdorff ins Stadtzentrum Merans führt. Er lässt sich auch mit Kinderwagen oder im Rollstuhl mühelos bewältigen und ist in insgesamt 11 Stationen aufgeteilt, die im historischen Bezug zu den Aufenthalten der kaiserlichen Familie und zum Ruhm Merans als Kurstadt des 19. Jahrhunderts stehen: Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff, Schloss Pienzenau, Schloss Rubein, der Ansitz Reichenbach, der Brunnenplatz, Schloss Rottenstein, Hotel Bavaria, der Steinerne Steg, die Wandelhalle, der Kaiserin-Elisabeth-Park, Kurpromenade und Kurhaus. Reine Gehzeit: 45 min. Weglänge gesamt: 3 km.

 

 

Der Pferderennplatz

Der Untermaiser Pferderennplatz gehört zu den Sehenswürdigkeiten Merans und zu den schönsten und bekanntesten Europas. Er verfügt über eine fünf Km lange Rennbahn, auf der 1935 das erste Rennen stattfand.

 

Höhepunkte der Saison bilden das Haflinger Galoppreiten am Ostermontag und der Große Preis von Meran, ein hochdotiertes Hindernisrennen am letzten Sonntag im September. Meran Mais AG, Rennstallweg 37, 39012 Meran (BZ).

 

Meran 2000

An Sonne und Schnee mangelt es nicht auf dem Hochplateau über dem Meraner Talkessel.

 

 

Von Dezember bis Ende März Schneespass pur für erfahrene Pistenhasen, aber natürlich auch für Anfänger. Sommer wie Winter bietet Meran 2000 Spaziergängen, Wanderungen oder anspruchsvolle Gipfeltouren, Ausflüge auf dem "Drahtesel" oder sogar hoch zu Ross.

© Bildrechte: Gemeinde Meran
Auch nach Weiterleitung der Fotos und Bilder bleiben diese im Besitz und Recht der Eigentümer.

 

Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten:
  • Das Kurhaus von Meran
  • Therme Meran
  • Kusthaus Meran
  • Frauenmuseum
  • Stadttheater Meran
  • Schloss Trauttmansdorff (Botanischer Garten, Touriseum)
  • Landesfürtliche Burg
  • Tappeinerweg, Passerpromendade
  • Pferderennplatz Meran
  • Weihnachtsmarkt Meran

In der Nähe:

  • Schloss Tirol
  • Golfclub Passeier
  • Golfclub Lana
  • Wander- und Skigebiet Meran 2000
  • Naturpark Texelgruppe
Das ausgewählte Reiseziel Meran liegt im Südtiroler Bezirk Burggrafenamt.
 108853 Suedtirol.de Besucher finden Urlaub in Meran spitze!