Entdecken Sie die Vorzüge der vielseitig ausgerichteten Themenhotels in Südtirol

Themenhotels

In den Ferienregionen Südtirols finden Sie passende Reiseziele für alle Wünsche und Erwartungen an einen erfüllten Urlaub.

Die Themenhotels in Südtirol sind auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse eingestellt, sie bieten individuelle Freizeitangebote und speziell zusammengestellte Reisepakete an. Hier bleiben keine Wünsche offen!

Ob Aktivurlauber oder einfach nur zum Genießen und Relaxen, für Gruppen, Familien oder romantisch zu zweit. Urlaubsthemen und Reisetipps zu den verschiedensten Interessen!

Infos zu den verschiedenen Themenhotels und den zu erwartenend Leistungen:

Die besten und beliebtesten Reiseziele in Südtirol, zu jeder Jahreszeit

Reisezeiten

Mithilfe von anonymisierten Angaben wie Urlaubsziel, An- und Abreisewünschen, aus unserem kostenlosen Anfrageservice, können Sie in Echtzeit, die zur Zeit beliebtesten Reisezeiten und die beliebtesten Reiseziele unserer Südtirolurlauber erforschen.

Nehmen Sie sich die Zeit und stöbern einfach einmal durch die folgenden Seiten, vielleicht ist ja die ein- oder andere Inspiration für Ihre nächste Urlaubsreise nach Südtirol dabei.

Im Folgenden können Sie sehen welche als beliebtesten Ferienregionen auserkoren wurden und wo die beliebtesten Urlaubsorte in Südtirol, zu Ihrer bevorzugten Reisesaison liegen.

Übersicht der beliebtesten Reiseziele zu allen Jahreszeiten:

Hotels und andere Unterkünfte in unserem Südtirol Gastgeberverzeichnis:

Hotelverzeichnis

In unserem Unterkunftsverzeichnis finden Sie Hotels aller Kategorien, vom schlichten aber gemütlichen 2 - 3 Sterne Hotel, bis zum 4 - 5 Sterne Wellnessresort, barrierefreie Unterkünfte oder ein Boutique- und Designhotel mit allem nur erdenklichen Komfort und Gourmetküche.

Lernen Sie Ihre Gastgeber in persönlicher Atmosphäre kennen, z.B. in einer Ferienwohnung, oder einer der meist familiär geführten Pensionen oder versuchen Sie es einmal mit einem Urlaub auf dem Bauernhof.

Sie wollten schon immer wissen wofür eigentlich die Sterne, Sonnen und Blumen stehen? Hier finden Sie die Erklärung zu den Klassifizierungen der verschiedenen Unterkunftstypen.

Hier finden Sie Ihre Gastgeber vom Tal bis hinauf in die Hochalmen der Dolomiten.

Alle Unterkünfte in unserem Unterkunftsverzeichnis:

Zum Auswahl schließen hier klicken oder ESC-Taste drücken

Skigebiet Brixen/Eisacktal

Das Südtiroler Eisacktal durchzieht die Bergwelt südlich des Alpenhauptkammes in Nord-Süd-Richtung und hat mit den Skigebieten auf der Plose und Gitschberg-Jochtal zwei Wintersportareale der Extraklasse zu bieten.

Gemeinsam besitzen die Skigebiete eine Pistenlänge von 87 Kilometern. Mehr als 90 Prozent aller Abfahrten können beschneit werden und mehr als 25 moderne Aufstiegsanlagen übernehmen den zügigen und sicheren Transport innerhalb der Skigebiete. Die Pisten erstrecken sich in einer Höhe zwischen 1.100 und 2.550 Metern und bieten Anfängern und Profis gleichermaßen exzellente Wintersportbedingungen.

Saisonstart: Anfang Dezember  - Saisonende: Mitte April

(Gitschberg Jochtal 02.12.2017 - 15.04.2018; Plose Brixen 07.12.2017 - 02.04.2018)

Kurze Zusammenfassung:

Schneesicherheit
4 von 5 Punkten  
Genußfaktor
4 von 5 Punkten  
Familienfreundlich
5 von 5 Punkten  
Erforderliche Fitness
4 von 5 Punkten  
Fahrerische Fähigkeiten
4 von 5 Punkten  
Snowboarder Eignung
2 von 5 Punkten  
Apre Ski
2 von 5 Punkten  
Abfahrten*):
45% Blaue Pisten
 
45% Rote Pisten
 
10% Schwarze Pisten
 

Ski Alpin:

Skigebiet Brixen/Plose: Die Plose ist der Hausberg der Bischofsstadt Brixen und das Skigebiet auf dem Berg empfängt Skiurlauber mit sonnigen Abfahrten in allen Schwierigkeitsstufen. Im Brixener Ortsteil St. Andrä befindet sich die Talstation der Bergbahn, die die Wintersportler innerhalb weniger Minuten in das Wintersportareal befördert. Die 43 Pistenkilometer unterteilen sich in 17 Kilometer blaue, 22 Kilometer rote und vier Kilometer schwarze Abfahrten. Mit der neun Kilometer langen Trametsch befindet sich die längste Abfahrt Südtirols im Skigebiet Plose, auf der ein Höhenunterschied von knapp 1.400 Metern überwunden wird. Auf den breiten Abfahrten im oberen Bereich des Skigebietes haben Skifahrer einen atemberaubenden Blick auf den Alpenhauptkamm, die hellen Kalksteinspitzen der Dolomiten und das Felsmassiv der Ortlergruppe.

Skigebiet Gitschberg-Jochtal: Am Eingang des Pustertales liegt das sonnenverwöhnte Skigebiet Gitschberg-Jochtal mit seinen 44 hervorragend präparierten Pistenkilometern. Es liegt an den Südhängen der Pfunderer Berge und erstreckt sich in einer Höhe zwischen 1.300 und 2.500 Metern. Ausgangspunkt für einen Skitag in dem Wintersportareal ist die Hochebene von Meransen, wo sich die Talstation der Bergbahn befindet. Wie das Skigebiet auf der Plose gehört Gitschberg-Jochtal zum Südtiroler Skiverbund Dolomiti Superski. Neben leichten und mittelschweren Abfahrten mit einer Gesamtlänge von 36 Kilometern liegen acht anspruchsvolle Pistenkilometer mit schwarzer Markierung im Skigebiet Gitschberg-Jochtal. Die 4er Sesselbahn übernimmt den Transport bis knapp unter das Gipfelkreuz und in der alpinen Höhenlage öffnet sich ein überwältigender Panoramablick auf rund 500 Alpengipfel.

Snowboard:

Snowboardfans dürfen sich im Skigebiet Plose auf einen Funpark mit Arealen in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen freuen. Er liegt am Sessellift Schönboden und empfängt die Wintersportler mit spektakulären Jumpelementen und einer gemütlichen Chill-Area. Im Skigebiet Gitschberg-Jochtal ist der F-Tech-Park am Hinterberg Treffpunkt der Snowboardszene. Drei verschiedene Lines sind mit Rails, Kicker und Boxen bestückt und für die jüngsten Besucher wurde eine Kids-Line mit Holzobstacles eingerichtet.

Langlaufen/Rodeln:

Vom Südtiroler Eisacktal zweigen mehrere Seitentäler ab, die mit ausgedehnten Loipennetzen beste Voraussetzungen für ein abwechslungsreiches Langlauferlebnis bieten. Im Villnösstal, im Lüsener Tal und auf der Villanderer Alm führen doppelt gespurte Langlaufloipen durch die verschneite Bergwelt. Spektakuläre Aussichten öffnen sich auf der acht Kilometer langen Würzjochloipe, die oberhalb der Baumgrenze auf einer Höhe von rund 2.000 Metern verläuft. Eine leicht zu befahrene Rundloipe befindet sich im Skigebiet Plose und nimmt an der Bergstation Kreuztal ihren Anfang. Rund um Brixen laden mehr als zehn Naturrodelbahnen zu einer winterlichen Rodelpartie ein. Mit der Rodelstrecke RudiRun befindet sich darüber hinaus die längste Rodelbahn Südtirols am Brixener Hausberg Plose. Sie besitzt eine Gesamtlänge von 10,5 Kilometern und ist in zwei Abschnitte unterteilt.

Familien:

Die familienfreundlichen Skigebiete im Südtiroler Eisacktal haben sich voll auf die Bedürfnisse und Wünsche von Kindern eingestellt. An der Bergstation Kreuztal in Skigebiet Plose erwartet die jüngsten Skiurlauber ein Bergspielplatz mit zahlreichen quietschbunten Spielgeräten. Mit der Zwergele Winterwelt, dem Kinderland und dem Bambino Club liegen drei Kinderfunparks in den Skigebieten im Eisacktal, die eine stunden- oder tageweise Betreuung der Jüngsten anbieten. In den Kinderskischulen an der Talstation in Brixen sowie in den Ortschaften Meransen und Vals lernen die Kleinen den sicheren Stand auf den Skiern und die Tourismusverbände bieten in den Wintermonaten ein umfangreiches Freizeitprogramm für Familien an.

Orte in der Umgebung:
Ansprechpartner:

Skigebiet Gitschberg-Jochtal
Jochtal Nr. 1
I-39037 Mühlbach-Vals
Südtirol
Tel Vals +39 0472 547 113
Tel Meransen +39 0472 520 322
www.skigebiet-gitschberg-jochtal.com
info@gitschberg-jochtal.com

Plose Ski AG
Seilbahnstr. 17
I-39042 St. Andrä/Brixen (BZ)
Telefon: +39 0472 200433    
www.plose.org/winter/skigebiet-pistenplan.html
info@plose.org

*) Blaue Pisten: leicht, Rote Pisten: mittel, Schwarze Pisten: schwer
Schwierigkeitsgrade von Skipisten in den Alpen bei Wikipedia.

Familienspecial: 02.12. - 09.12.2017, zur Adventsszeit nach Südtirol

Angebot der Woche

Aktive Familien & Nikolauswoche in Kurzras am Schnalstaler Gletscher

Familienurlaub im   Top-Appartement, mit Nikolausbescherung, Kinderprogramm und zahlreichen Attraktionen für Groß und Klein...