Entdecken Sie die Vorzüge der vielseitig ausgerichteten Themenhotels in Südtirol

Themenhotels

In den Ferienregionen Südtirols finden Sie passende Reiseziele für alle Wünsche und Erwartungen an einen erfüllten Urlaub.

Die Themenhotels in Südtirol sind auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse eingestellt, sie bieten individuelle Freizeitangebote und speziell zusammengestellte Reisepakete an. Hier bleiben keine Wünsche offen!

Ob Aktivurlauber oder einfach nur zum Genießen und Relaxen, für Gruppen, Familien oder romantisch zu zweit. Urlaubsthemen und Reisetipps zu den verschiedensten Interessen!

Infos zu den verschiedenen Themenhotels und den zu erwartenend Leistungen:

Die besten und beliebtesten Reiseziele in Südtirol, zu jeder Jahreszeit

Reisezeiten

Mithilfe von anonymisierten Angaben wie Urlaubsziel, An- und Abreisewünschen, aus unserem kostenlosen Anfrageservice, können Sie in Echtzeit, die zur Zeit beliebtesten Reisezeiten und die beliebtesten Reiseziele unserer Südtirolurlauber erforschen.

Nehmen Sie sich die Zeit und stöbern einfach einmal durch die folgenden Seiten, vielleicht ist ja die ein- oder andere Inspiration für Ihre nächste Urlaubsreise nach Südtirol dabei.

Im Folgenden können Sie sehen welche als beliebtesten Ferienregionen auserkoren wurden und wo die beliebtesten Urlaubsorte in Südtirol, zu Ihrer bevorzugten Reisesaison liegen.

Übersicht der beliebtesten Reiseziele zu allen Jahreszeiten:

Hotels und andere Unterkünfte in unserem Südtirol Gastgeberverzeichnis:

Hotelverzeichnis

In unserem Unterkunftsverzeichnis finden Sie Hotels aller Kategorien, vom schlichten aber gemütlichen 2 - 3 Sterne Hotel, bis zum 4 - 5 Sterne Wellnessresort, barrierefreie Unterkünfte oder ein Boutique- und Designhotel mit allem nur erdenklichen Komfort und Gourmetküche.

Lernen Sie Ihre Gastgeber in persönlicher Atmosphäre kennen, z.B. in einer Ferienwohnung, oder einer der meist familiär geführten Pensionen oder versuchen Sie es einmal mit einem Urlaub auf dem Bauernhof.

Sie wollten schon immer wissen wofür eigentlich die Sterne, Sonnen und Blumen stehen? Hier finden Sie die Erklärung zu den Klassifizierungen der verschiedenen Unterkunftstypen.

Hier finden Sie Ihre Gastgeber vom Tal bis hinauf in die Hochalmen der Dolomiten.

Alle Unterkünfte in unserem Unterkunftsverzeichnis:

Zum Auswahl schließen hier klicken oder ESC-Taste drücken

Skigebiete Sterzing/Eisacktal

Unmittelbar hinter dem Alpenhauptkamm, nur einen Katzensprung vom Brennerpass entfernt, liegen die sonnenverwöhnten Hochplateaus rund um die Stadt Sterzing.

Zwei kleine Skigebiete mit jeweils 17,4 Kilometern Pistenlänge und 5 km Skirouten sind der Garant für einen erlebnisreichen Skiurlaub im nördlichen Bereich des Südtiroler Eisacktales. Die Wintersportareale erstrecken sich in einer Höhe zwischen 950 und 2.170 Metern und bieten hervorragend präparierte Pisten in sämtlichen Schwierigkeitsstufen. Hinzu kommen ein Netz aus kilometerlangen Langlaufloipen im Tal und die längste beleuchtete Rodelbahn Südtirols.

Saisonstart: Anfang Dezember - Saisonende: Anfang April

(Ladurns 08.12.2017 - 08.04.2018; Rosskopf 08.12.2017 - 02.04.2018)

Kurze Zusammenfassung:

Schneesicherheit
4 von 5 Punkten  
Genußfaktor
2 von 5 Punkten  
Familienfreundlich
4 von 5 Punkten  
Erforderliche Fitness
4 von 5 Punkten  
Fahrerische Fähigkeiten
2 von 5 Punkten  
Snowboarder Eignung
3 von 5 Punkten  
Apre Ski
2 von 5 Punkten  
Abfahrten*):
35% Blaue Pisten
 
59% Rote Pisten
 
6% Schwarze Pisten
 

Ski Alpin:

Skigebiet Rosskopf: 14 Pistenkilometer mit überwiegend mittelschwerem Schwierigkeitsgrad liegen im Skigebiet Rosskopf oberhalb von Sterzing in einer Höhe zwischen 950 und 2.170 Metern. Während Einsteiger auf der blau gekennzeichneten Skipiste „Sonne" beste Übungsbedingungen finden, bleibt eine Abfahrt auf der schwarz gekennzeichneten Piste „Training" den Profis vorbehalten. Die längste mittelschwere Abfahrt nimmt an der Ramingeralm ihren Anfang und führt auf einer Länge von zwei Kilometern hinab ins Tal. Den Transport von der Talstation bis in die alpinen Hochlagen des Skigebietes übernimmt die moderne Umlaufbahn Rosskopf. Innerhalb des Wintersportareals sorgen die Sessellifte „Panorama" und „Stock" für eine zügige Beförderung der Skiurlauber.

Skigebiet Ladurns: Nur einen Katzensprung vom Brennerpass entfernt liegt das familienfreundliche Skigebiet Ladurns auf einer Höhe zwischen 1.140 und 1.980 Metern. Die 14 Pistenkilometer setzen sich aus 12,8 Kilometern leichten und mittelschweren Abfahrten sowie einer 1,2 Kilometer langen schwarzen Piste zusammen. Eine 4er Sesselbahn mit Wetterschutzhaube übernimmt den Transport von der Talstation bis zur Alm Pfeifer Huisele auf einer Höhe von 1.720 Metern. Von dort geht es mit einem Sessellift weiter bis auf eine Höhe von knapp 2.000 Metern, wo die sonnenverwöhnten blauen und roten Pisten ihren Anfang nehmen. Genussskifahren ist auf der fünf Kilometer langen Talabfahrt angesagt, die gleichzeitig die längste Piste im gesamten Skigebiet ist. Die schwerste Piste ist die schwarz gekennzeichnete Abfahrt Thalerwiese mit einer Länge von einem Kilometer.  

Langlaufen/Rodeln:

Ein Loipennetz von rund 100 Kilometer Länge erstreckt sich rund um Sterzing und in den angrenzenden Tälern. Zu einem Geheimtipp für Skilangläufer hat sich das Pfitscher Hochtal entwickelt. 25 gespurte Loipenkilometer schlängeln sich in dem urwüchsigen Alpental über schneebedeckte Wiesen und durch verschneite Wälder. Bei Gossensans befindet sich die acht Kilometer lange Silbertalloipe, die einige anspruchsvolle Skatingabschnitte aufweist und die fünf Kilometer lange Rundloipe Erl in St. Anton im Pflerschtal ist auch für Neueinsteiger und Anfänger geeignet. Ein Highlight für alle Rodelfans ist die 10 Kilometer lange Naturrodelbahn, die vom Rosskopf bis nach Sterzing führt. Sie ist die längste beleuchtete Rodelstrecke Südtirols und kann bei Bedarf beschneit werden. Eine weitere Rodelbahn führt auf einer Länge von 6,5 Kilometern von der Ladurner Alm ins Tal.

Familien:

Die Kinderskischule am Rosskopf ist stolzer Träger des Gütesiegels in Gold und bietet Kindern ab einem Alter von drei Jahren exzellente Bedingungen zum Erlernen der richtigen Techniken beim Skifahren und Snowboarden. Das Übungsgelände für die Kleinen ist mit einem überdachten Anfängerlift ausgestattet und spezialisierte Kinderskilehrer übernehmen die Ausbildung des Nachwuchses in abgesichertem Gelände. Neben einem Skikurs können die jüngsten Winterurlauber im Kinder Yogurt Land an Schneeschuhwanderungen teilnehmen, einen Schneemann bauen und im Skikindergarten mit Gleichaltrigen Spielen und Toben. Im Skigebiet Ladurns ist Fichti‘s Kinderland an der Talstation erster Anlaufpunkt für Familien. Neben Skikursen für alle Altersgruppen wird eine Ganztagesbetreuung für Kinder ab zwei Jahren angeboten.

Orte in der Umgebung:
Ansprechpartner:

Tourismusverein Sterzing
Stadtplatz 3
39049 Sterzing
Telefon +39 0472 765325
Telefax +39 0472 765441
www.infosterzing.com
info@infosterzing.it

Neue Rosskopf GmbH
Brennerstraße 12
I-39049 Sterzing
Südtirol / Italien
Telefon +39 0472 765521
Telefax +39 0472 767949
www.rosskopf.com
info@rosskopf.com

*) Blaue Pisten: leicht, Rote Pisten: mittel, Schwarze Pisten: schwer
Schwierigkeitsgrade von Skipisten in den Alpen bei Wikipedia.

Familienspecial: 02.12. - 09.12.2017, zur Adventsszeit nach Südtirol

Angebot der Woche

Aktive Familien & Nikolauswoche in Kurzras am Schnalstaler Gletscher

Familienurlaub im   Top-Appartement, mit Nikolausbescherung, Kinderprogramm und zahlreichen Attraktionen für Groß und Klein...