Entdecken Sie die Vorzüge der vielseitig ausgerichteten Themenhotels in Südtirol

Themenhotels

In den Ferienregionen Südtirols finden Sie passende Reiseziele für alle Wünsche und Erwartungen an einen erfüllten Urlaub.

Die Themenhotels in Südtirol sind auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse eingestellt, sie bieten individuelle Freizeitangebote und speziell zusammengestellte Reisepakete an. Hier bleiben keine Wünsche offen!

Ob Aktivurlauber oder einfach nur zum Genießen und Relaxen, für Gruppen, Familien oder romantisch zu zweit. Urlaubsthemen und Reisetipps zu den verschiedensten Interessen!

Infos zu den verschiedenen Themenhotels und den zu erwartenend Leistungen:

Die besten und beliebtesten Reiseziele in Südtirol, zu jeder Jahreszeit

Reisezeiten

Mithilfe von anonymisierten Angaben wie Urlaubsziel, An- und Abreisewünschen, aus unserem kostenlosen Anfrageservice, können Sie in Echtzeit, die zur Zeit beliebtesten Reisezeiten und die beliebtesten Reiseziele unserer Südtirolurlauber erforschen.

Nehmen Sie sich die Zeit und stöbern einfach einmal durch die folgenden Seiten, vielleicht ist ja die ein- oder andere Inspiration für Ihre nächste Urlaubsreise nach Südtirol dabei.

Im Folgenden können Sie sehen welche als beliebtesten Ferienregionen auserkoren wurden und wo die beliebtesten Urlaubsorte in Südtirol, zu Ihrer bevorzugten Reisesaison liegen.

Übersicht der beliebtesten Reiseziele zu allen Jahreszeiten:

Hotels und andere Unterkünfte in unserem Südtirol Gastgeberverzeichnis:

Hotelverzeichnis

In unserem Unterkunftsverzeichnis finden Sie Hotels aller Kategorien, vom schlichten aber gemütlichen 2 - 3 Sterne Hotel, bis zum 4 - 5 Sterne Wellnessresort, barrierefreie Unterkünfte oder ein Boutique- und Designhotel mit allem nur erdenklichen Komfort und Gourmetküche.

Lernen Sie Ihre Gastgeber in persönlicher Atmosphäre kennen, z.B. in einer Ferienwohnung, oder einer der meist familiär geführten Pensionen oder versuchen Sie es einmal mit einem Urlaub auf dem Bauernhof.

Sie wollten schon immer wissen wofür eigentlich die Sterne, Sonnen und Blumen stehen? Hier finden Sie die Erklärung zu den Klassifizierungen der verschiedenen Unterkunftstypen.

Hier finden Sie Ihre Gastgeber vom Tal bis hinauf in die Hochalmen der Dolomiten.

Alle Unterkünfte in unserem Unterkunftsverzeichnis:

Zum Auswahl schließen hier klicken oder ESC-Taste drücken

Das Etschtal (ital. Val d’Adige)

Das Etschtal ist ein Südtiroler Alpental, das in der Eiszeit von Gletschern geformt wurde und in Nord-Süd-Richtung verläuft.

Das sonnige Etschtal

Namensgeber ist der Fluss Etsch, der mit einer Länge von 415 Kilometern der zweitlängste Fluss Italiens ist. Er entspringt am Reschenpass in den Ötztaler Alpen im Vinschgau und mündet in die Adria. Das Etschtal umfasst den gesamten Flusslauf vom Quellgebiet bis zum Eintritt in die Po-Ebene und erstreckt sich vom Vinschgau über das Meraner Land bis in die Mittelgebirgslandschaft in Südtirols Süden. Weinreben und Obstgärten ziehen sich an den Hängen des Etschtales entlang und in der Kurstadt Meran begünstigt das milde Klima das Wachstum von Stechpalmen, Oleander und Feigen.

Etschradweg bei KurtingDas Etschtal ist seit der Antike eine wichtige Verkehrsader im Alpenraum. Die Römer legten mit der Via Claudia Augusta eine Militär- und Handelsstraße am Flussufer an, die heute ein viel befahrener Fernradweg ist. Bei der Südtiroler Landeshauptstadt Bozen zweigt die Brennerautobahn in das Etschtal ab. In der Stadt münden der Eisack und die Talfer in die Etsch. Das Etschtal ist eine uralte Kulturlandschaft und eine der burgenreichsten Regionen Europas. Schloss Runkelstein, Schloss Sigmundskron, Schloss Hocheppan und die Burgruine Greifenstein sind die steinernen Überreste des Mittelalters. Die landschaftliche Vielfalt des Südtiroler Alpentales schließt die gewaltigen Gipfel der Ortlergruppe, die sanften Mittelgebirgslandschaften an der Südtiroler Weinstraße und die schroffen Felsgipfel im Naturpark Texelgruppe ein. Regionen im Etschtal

Zum kompletten Hotelverzeichnis Südtirol

 

Südtiroler Regionen im Etschtal

Vinschgau

Reschensee mit KirchturmIm Norden des Etschtales erstreckt sich die hochalpine Gebirgslandschaft des Alpenhauptkammes mit den vergletscherten Gipfelregionen der Ötztaler Alpen. Der Vinschgau liegt im Dreiländereck Italien-Österreich-Schweiz an der klimatisch begünstigten Alpensüdseite. Ein verzweigtes Wanderwegenetz mit einer Gesamtlänge von rund 600 Kilometern zieht sich an den mittelalterlichen Waalen entlang. Die Routen folgen einem alten Bewässerungssystem, das vor mehreren Hundert Jahren angelegt wurde. Mit dem 3.905 m hohen Ortler befindet sich der höchste Berg Südtirols im Norden des Etschtales. Unterhalb des Reschenpasses liegt der Reschenstausee, der in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts aufgestaut wurde und dabei das Dörfchen Graun überflutete. Die Spitze des Kirchturms ragt noch heute wie ein drohendes Mahnmal aus dem See. Zu den beliebtesten Wandergebieten im Vinschgau gehören der Naturpark Texelgruppe, der sich im Osten anschließt und die Gletscherregion am Stilfser Joch, die sich am Übergang zum Meraner Land befindet.

Meraner Land

Schloss Tirol im Meraner LandSüdlich des Vinschgaus schließt sich das Meraner Land an, das zu den facettenreichsten Urlaubsregionen im Etschtal gehört. Vergletscherte Bergregionen im Nationalpark Stilfser Joch, hochalpine Wandergebiete in der Texelgruppe und grüne Weinberge im Talgrund bilden das gesamte Spektrum an Naturlandschaften des Alpenraumes ab. Das Herz des Meraner Landes schlägt in der Kurstadt Meran, die bereits die österreichischen Kaiser wegen des milden Klimas und der heißen Thermalquellen schätzen. Hoch über der Stadt thront das wuchtige Schloss Tirol, das einst Stammsitz der Grafen von Tirol war und als Geburtsort von Tirol gilt. An den Hängen in den Weinbergen liegen idyllische Weindörfer wie Prissian, Tisens und Tscherms und auf einem Hochplateau über dem Etschtal liegt mit Hafling die Heimat der berühmten Haflinger Pferderasse. Wanderungen führen durch das wildromantische Ultental, das raue Passeiertal und über den Meraner Höhenweg.

Südtiroler Weinstraße

Kalterer SeeIm Süden des Etschtales erstreckt sich an grünen Mittelgebirgshängen die Südtiroler Weinstraße. Edle Tropfen werden in den uralten Gewölbekellern der Weindörfer Tramin, Eppan und Kurtatsch gelagert. Im milden Klima gedeihen bekannte Rebsorten wie Vernatsch, Kerner und Gewürztraminer. Unterbrochen werden die Weinreben von Obstgärten, in denen Zwetschgen, Äpfel und Mandeln gedeihen. An der Südtiroler Weinstraße befindet sich der südlichste Naturpark Südtirols. Der Naturpark Trudner Horn empfängt die Besucher mit einer mediterranen Vegetation und einem großen Bestand an Buchen- und Kastanienbäumen. Zu den spektakulärsten Naturschauspielen im Naturpark gehört die wildromantische Bletterbachschlucht. Im Süden des Etschtales liegen mit dem Kalterer See und den Montiggler Seen kristallklare Binnengewässer, die an heißen Sommertagen zu einem erfrischenden Bad einladen.

 

LastMinute Angebot: 03.06. - 24.06. Urlaub im Herzen Südtirols über Brixen

Angebot der Woche

Frühsommer in Südtirols Bergwelt, jetzt aktiv in den Sommer starten!

Bergurlaub im Appartement mit Wellnessbereich, Blick zu den Aferer Geislern, inkl. BrixenCard. Ausschließlich für Sie 35,00 € pro Person.